WON

„Won

Won reiht sich gnadenlos gut in die kleine Gilde der besten europäischen Graffiti-Artists ein. Sein unvergleichlich Detail verliebter Stil und die virtuose Ausarbeitung der knackigen, kompromisslosen Motive rechtfertigen dieses Standing. Der weltweite Respekt innerhalb der Szene ist ihm nicht zu nehmen. Bereits seit den 80er Jahren besprüht WON alles, was nicht schnell genug weglaufen kann. Das er durch Anzeige von der Deutschen Bahn (DB) für seine "Vandalitäten" in der Vergangenheit bereits eine hohe 5-stellige Geldsumme aufbringen musste, hat diesen Status untermauert. Legendär der '92 illegal bemalte Zug mit dem ca. 50 Meter langen "Tiger Dragon". WON, Mitglied der ABC-Writer-Crew ist Kontinent übergreifend im Auftrag der Dose unterwegs. Dabei schert er sich nicht um Ressentiments und Repressalien der Behörden. So war er beispielsweise massgeblich an der Umsetzung der Bemalung eines Wohnhauses in Panama beteiligt. Das Kern-Motiv zeigt die Fratze einer seiner bekannten Zombies, der den Bug eines stilisierten Schiffes bildet. In einem Land wo der Privatbesitz von Booten aus Gründen der Staatsflucht strengstens verboten ist, ein klarer Affront gegen die Diktatur. Das er die ganze Szenerie in der bekannten leuchtorangen Gefängnisuniform von politischen Häftlingen aus Guantanomo gestaltet hat, hat die Aktion für die Polizei nicht gerade unverfänglicher gemacht. Hut ab, WON!

WON WORKS

 



WON STREETICONS ARTWORKS